Digitale Medien für Existenzgrunder/innen

Start-Up-Portale gruenderkueche.de und gruenderradio.de bieten Tipps, Hilfestellungen und spannende Beiträge

www.Startupradio.de wurde 2013 als deutschsprachiger Startup-Podcast von Kirill Bauer und Jörn Menninger in Frankfurt gegründet. Ursprünglich wollten beide nur eine monatliche Audio-Zusammenfassung der nationalen und internationalen Startup News machen, die man einfach und verständlich einen Überblick über den letzten Monat verschafft.

Inzwischen ist Startupradio viel mehr als eine monatliche News-Zusammenfassung, es kamen längere Interviews mit Gründern, Investoren, Diskussionsrunden und Events hinzu. Der Podcast erreichte 2016 mehr als 110.000 Downloads und wird u.a. von Deutsche Startups, Investorenszene und anderen als „Need to know“-Quelle geführt.

Der Podcast spricht dabei vor allem Gründer und Investoren an, wobei schon mehrfach Kontakte auf Basis von Interviews hergestellt wurden. Die Gründer und alle Redakteure versuchen jedoch so gut wie möglich, die teilweise komplexen Zusammenhänge bei Unternehmertum und Investments einfach dar ustellen, so dass der Zuhörer mit jeder Folge auch etwas dazu lernt.

2014 folgte dem deutschen Format auch ein englischer Kanal www.startuprad.io. EU-Startups führt Startuprad.io sogar als einzigen Podcast aus Deutschland überhaupt auf deren Empfehlungsliste.

Inzwischen werden die Gründer von mehreren freiwilligen Redakteuren imRhein-Main-Gebiet und New York unterstützt, um die deutsche Gründerszene, aber auch besonders die aus Rhein-Main sichtbar zu machen. Dies hilft Startupradio bei seinem Ziel, die Tiefe und Vielfalt der deutschen Gründerszene und besonders die aus dem Rhein-Main-Gebiet darzustellen.

28.03.2017