Praktische Hinweise zum Steuerrecht - Der Unternehmerabend im ostpol°

Referent Steuerberater Martin Kasperzyk beim Unternehmerabend

Wie bei allen Unternehmerabenden waren auch dieses Mal viele neue Gesichter vertreten. Sowohl für Neugründer als auch für „alt-eingesessene Firmen“ war das Thema Steuern von großem Interesse.

Steuerberater Martin Kasperzyk zog das Interesse der Zuhörer magisch an, denn er präsentierte in seinen Vortrag nicht nur trockene Fakten, sondern verdeutlichte diese anhand von praktischen, teilweise skurrilen Beispielen aus seiner jahrelangen Beratungspraxis. Natürlich ließen die Fragen nicht auf sich warten, besonders intensiv ging es um die Themen „Arbeitszimmer“ und „Geschäftswagen“, bei denen es in der Praxis immer wieder zu Nachforderungen durch das Finanzamt kommen kann, da gerade Existenzgründer hier leicht Fehler machen.

Das Netzwerken fand dieses Mal im Rahmen eines fachlichen Austausches statt. In einer Art „Café-Haus-Atmosphäre“ trafen sich die Teilnehmer an vier verschiedenen Tischen und diskutierten intensiv über spezielle Themen weiter. Unterstützt wurde dieser Austausch durch die Mitarbeiterinnen von KIZ Buchform.

Alle waren sich einig: Es gab wertvolle Hinweise, wie man grobe Fehler vermeiden und steuerrechtliche Spielräume als Unternehmer für sich und seine Mitarbeiter nutzen kann.

Wenn Sie auch Interesse am Netzwerken haben, dann merken Sie sich den 12. Juni, 18 Uhr vor. Dann wird Sie Thorsten AbraXas Ophaus zum Thema: "InSzenieren Sie schon oder verkaufen Sie noch" verzaubern. Und natürlich können Sie wieder viele interessante Unternehmerinnen und Unternehmer kennenlernen.

Kontakt:
Elisabeth Neumann
Gründerstadt Offenbach
Hermann-Steinhäuser-Str. 43-47
63065 Offenbach
Tel. 069 667796-204
elisabethneumann@kiz.de
www.gruenderstadt-offenbach.de

11.06.2013